Bleibt offen – Apotheke, Bäcker & Co.
Alle Geschäfte, die weiterhin geöffnet sind.
Open Source kostenlos werbefrei nicht-kommerziell Open Data

„Bleibt offen“ – Ein Kommunikationsmittel für Rathäuser

Veröffentlicht: 11 Apr 2020
Original: https://blog.caresteouvert.fr/un-outil-de-communication-des-mairies/

Immer mehr Rathäuser verwenden „Bleibt offen“ als Kommunikationsmittel bei der Bewältigung der Covid19-Krise, wie zum Beispiel die französischen Großstädte Bordeaux und Lyon.

Daher rufen wir alle Ortsverwaltungen, Gemeinden, Landratsämter und Regierungsbehörden auf: \ Informieren Sie Ihre Bürger*innen über dieses nützliche Hilfsmittel bei der Eindämmung von Covid19!

Teilen Sie die Webseite „Bleibt offen“

Tipp: Sie haben auch die Möglichkeit, unsere Karte in einem Iframe auf Ihrer eigenen Webseite zu integrieren.

Logo: Bleibt offen

Sie haben bereits Daten zu geöffneten Geschäfte in Ihrem Einzugsgebiet gesammelt? Öffnungszeiten, Lieferbedingungen, Telefonnummern usw.

Alle diese Informationen können Sie direkt auf der Karte „Bleibt offen“ ergänzen und aktualisieren.

Alternativ können Sie diese Änderungen auch direkt in OpenStreetMap vornehmen. Die IT- oder GIS-Abteilung Ihrer Verwaltung kann die bei Ihnen vorhandenen Daten gegebenenfalls integrieren. Technische Informationen finden Sie unter: wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:opening_hours:covid19

Bedingungen und Konditionen der Nutzung

„Bleibt offen“ ist der deutsche Ableger des französischen Projekts „Ca reste ouvert“, dessen Marke und Logo geschützt sind. Das Unternehmen „JUNGLE BUS“ genehmigt jedoch kostenlos jede Nutzung der Marke und des Logos durch lokale Behörden im Rahmen ihres öffentlichen Auftrags.

Wie im Impressum angegeben, werden die Webseite www.bleibtoffen.org und alle enthaltenen Elemente, insbesondere die Texte, Bilder, Fotos und Illustrationen, unter der freien CC-BY-SA-Lizenz (creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/) zur Verfügung gestellt. Die örtlichen Behörden können sie daher auch in ihrer eigenen Kommunikation verwenden.

Die Karte selbst und die zugrundeliegenden Daten stehen alle unter der OdbL-Lizenz, der Lizenz von OpenStreetMap. Beachten Sie die Lizenz, mit der Ihre Verwaltung offene Daten zur Verfügung stellt.

OpenStreetMap entspricht der Datenschutz-Grundverordnung

OpenStreetMap erfüllt die Anforderungen der DSGVO. OpenStreetMap ist ein strukturiertes, organisiertes Projekt, mit einer durchdachten Datenschutzrichtlinie und präzisen Bedingungen und Konditionen. Insbesondere besteht das Prinzip des Projekts darin, ausschließlich öffentliche Daten zu sammeln.

Attribute

Als Beispiel für Daten in diesem Zusammenhang dient das Restaurant „Caveau Gurtlerhoft“ in OpenStreetMap, für das Adresse, Telefonnummer, Internetseite erfasst wurden. Diese Daten sind öffentlich und unterliegen daher nicht der Regelung zum Schutz personenbezogener Daten.

Die OpenStreetMap-Community besteht aus vielen Tausend engagierten Bürger*innen, Unternehmen und öffentlichen Akteuren, die Zeit und Energie investieren, um diese strengen Datenschutzregeln innerhalb des Projekts durchzusetzen.